Thi Hoang Van Dinh

Saigon Special

VanDinh-Erfolgsgeschichte-ISI

Thi Hoang Van Dinh kam aus Vietnam nach Deutschland.

Ihren Bachelor of Commerce hat sie mit ihrem Master in International Business an der HTW Berlin ergänzt.

Bei I.S.I. fand sie Unterstützung in finanziellen und steuerlichen Fragen sowie bei der Verbesserung ihres Wirtschaftsdeutsch.

Du bist jetzt selbständig. Erzähl uns davon.

2017 habe ich mein Unternehmen “Saigon Special” in Berlin gegründet.

Mich interessiert das Thema Ernährung und gesunde Snacks. Ich habe mit dem Verkauf von leckeren Knabbereien gestartet.

Nämlich mit Cashewnüssen. Mal geröstet, mal mit Limettenblatt oder Chili.

Diese Produkte importiere ich aus Vietnam. Ich möchte damit lokale Bauern unterstützen, die auf traditionelle Weise arbeiten und tolle Produkte haben. Sie haben kaum Zugang zum Weltmarkt. Und Großkonzerne interessieren sich nicht für diesen Nischenmarkt.

Was sind die Herausforderungen?

Erst einmal freue ich mich, dass ich meine Kreativität ausleben kann.

Ich treffe außerdem auf so viele interessante Leute und es entwickeln sich immer wieder neue Geschäftsmöglichkeiten.

Allerdings ist es in der Lebensmittelbranche nicht leicht. Die Margen sind klein. Da gibt es natürlich immer wieder die Befürchtung zu scheitern.

Wie gehst du damit um?

Der Austausch mit anderen Unternehmerinnen ist immer bereichernd. Wie z.B. bei I.S.I.

Geschäftlich habe ich mich bereits weiterentwickelt und mit zwei Kollegen die BTG Berlin Trade GmbH gegründet. Wir bündeln damit unsere Expertise sowie unsere Produkte.

Natürlich ist es aber auch für die Motivation einfacher. Man darf einfach mal durchhängen. Die anderen sorgen dann für die nötige positive Energie.

Kontaktmöglichkeiten mit Van Dinh

Website: www.saigon-special.de