ISI beim Deutsch-Türkischen Wirtschaftsforum

ISI beim Deutsch-Türkischen Wirtschaftsforum

Am 15.12.2022 fand das Türkisch-Deutsche Wirtschaftsforum in der Türkischen Botschaft mit 300 Gästen statt. Es war ein hochinteressanter Abend mit Reden vieler prominenter Vertreter der türkischen und deutschen Wirtschaft. Bei Get-Together nach dem offiziellen Programm sprachen der Botschafter der Republik Türkei Ahmet Başar Şen und die Projektleiterin Hatice Ersoy ausführlich über Anliegen und Vorhaben des ISI-Vereins. Großes Interesse für ISI-Projekte „COMPETENZentrum“, „Efi“ und „Foundera“ zeigt im Gespräch Ozan Acar Vorstandsmitglied vom E-Commerce Plattform „Trendyol“. Rıfkı Olgun Yücekök, Generalkonsul der Republik Türkei in Berlin,  erklärte sich bereit zu künftigen Kooperationen mit ISI. Wir bedanken uns und freuen uns auf diese Zusammenarbeit.

ISI beteiligt sich an der BMWK-Initiative „FRAUEN in Mittelstand, Handwerk, Gründungen und Start-ups“

ISI beteiligt sich an der BMWK-Initiative "FRAUEN in Mittelstand, Handwerk, Gründungen und Start-ups"

ISI war in zwei Workshops der Initiative „Frauen in Mittelstand, Handwerk, Gründungen und Start-ups“ vertreten, die die im Auftrag der Parlamentarischen Staatssekretärin Dr. Franziska Brantner und des Parlamentarischen Staatssekretärs und Mittelstandsbeauftragten Michael Kellner gestartet ist. Dabei wurde der Aktionsplan für das Frühjahr 2023 erarbeitet. Es soll konkrete Handlungsoptionen aufzeigen, damit Frauen in der Selbständigkeit noch besser zur digitalen und ökologischen Transformation sowie zur Fachkräftesicherung beitragen können. 

Bei Workshop „Sichtbarkeit von Frauen im Mittelstand: Netzwerke, Vorbilder, Öffentlichkeitsarbeit“ nahmen Shahla Payam (ISI-Vorstand) und Cristina Cipolletta (ISI-Öffentlichkeitsarbeit) teil. In der Runde ging es um Frauen in der Wirtschaft sichtbar zu machen. Dabei betonte Frau PSt’in Dr. Franziska Brantner dass, Netzwerke wesentliche Instrumente der gegenseitigen Unterstützung und der Weitergabe von Wissen sind. Sie setzte fort, wie wichtig der Austausch unter Frauen in „geschützten Räumen“ („safe spaces“) und die Arbeit in gemischten Netzwerken wichtig  ist.

Frau Dr. Czarina Wilpert (ISI-Vorstand) nahm am Workshop „Female Entrepreneurship – mehr Gründungen von und mit Frauen“ teil. Dabei sind viele Herausforderungen, denen sich Gründer:innen gegenübersehen, und verschiedene mögliche Lösungsansätze diskutiert worden. Im ersten Teil des Workshops stand vor allem die Problematik der sozialen und finanziellen Absicherung Selbständiger, die Eltern werden oder sind, im Zentrum der Diskussion. Im zweiten Teil ging es, darum eine Bestandaufnahme zu den Bereichen soziale und innovative Gründungen, Ausgründungen aus Universitäten sowie Gründungen im Handwerk. Die Teilnehmerinnen erörterten in diesem Zusammenhang Handlungsoptionen, um zu mehr weibliche Gründungen zu erreichen.

Weihnachtsfeier bei ISI: Wie war das?

Weihnachtsfeier bei ISI: Wie war das?

Letzten Freitag haben wir bei ISI die Weihnachtsfeier gefeiert. Die Veranstaltung hat der neu gewählte Vorstand von I.S.I. für alle Dozentinnen und Mitarbeiterinnen in der Verwaltung von ISI organisiert, um das kommende Jahr zusammenzutreffen. 

Wir haben schöne Weihnachtslieder aus den verschiedenen Regionen Spaniens von Carmen Celada und Thomas Schmidt gehört, leckere traditionelle aserbaidschanische Küche gegessen, viel getanzt und gelacht. 

Am Ende der Feier haben alle Gäste kleine Geschenke von ISI erhalten. 

Wir bedanken uns sehr für diesen tollen Abend und wünschen allen fröhliche Feiertage und einen gesunden Start ins neue Jahr!