Das "Qualifizierung im Bereich Existenzgründung für Immigrantinnen" Team stellt sich vor:

Selma Yilmaz-Schwenker

Projektleiterin

Selma Yilmaz Schwenker ist in der Türkei geboren und ist kurdischer Abstammung. Sie lebt seit 2012 in Berlin. Sie ist Maschinenbauingenieurin und arbeitete mehr als 10 Jahre als Projektmanagerin in der Türkei für UN und EU Projekte in den Bereichen Existenzgründung, Frauenemanzipation, Stadt- und soziodemographische Entwicklung.

2010 beendete sie das Masterstudium in Urban Management an der TU Berlin. Sie ist 2012 als EU-Grundtvig-Stipendiatin (EU-Projekt) zu I.S.I. e. V. gekommen und hat ein Forschungsprojekt über den Trainingsbedarf für türkische und kurdische Existenzgründerinnen durchgeführt. Zwischen Mai 2013 und Januar 2016 war sie als Vorstandmitglied im Verein tätig.

Seit Februar 2016 leitet sie das Projekt "Qualifizierung im Bereich Existenzgründung für Immigrantinnen".

Selma Yilmaz-Schwenker
Selma Yilmaz-Schwenker

Elaheh Salehi

EDV-Dozentin

Elaheh Salehi (Dipl.-Math.) ist iranischer Herkunft. Nach ihrem Mathematik-Studium in Teheran unterrichtete sie an mehreren Gymnasien in der  Hauptstadt des Irans. An der Freien Universität Berlin (FU) qualifizierte sie sich in der Numerischen Mathematik und Informatik weiter. Parallel dazu war sie als Forschungstutorin engagiert.

Sie ist IT-Trainerin und Expertin für Programmierung, Netzwerkbetreuung, Anwendungssoftware, Internet und Webpublishing. Frau Salehi ist seit der Gründung von I.S.I. e. V. Vereinsmitglied und festangestellte EDV-Dozentin.

Elaheh Salehi
Elaheh Salehi

Irina Luschnikowa

BWL-Dozentin

Frau Luschnikowa (Dipl. Ök.), russischer Herkunft, war wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Akademie für Rechts- und Staatswissenschaften in Babelsberg und arbeitete in der Finanzbuchhaltung eines Industrieunternehmens in Berlin-Teltow.

Ihre fachlichen Kompetenzen umfassen Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen (Kostenrechnung und Buchhaltung), Buchhaltung mit SAGE KHK, Lexware und DATEV REWE, Lohn- und Gehaltsabrechnung, Existenzgründung und Controlling. Sie verfügt über eine Zusatzqualifikation als Diplom Controller.

Irina Luschnikowa
Irina Luschnikowa

Judith Valdivia de Kalies

Rechnungswesen und Verwaltungsmanagement

Judith Valdivia de Kalies (Volkswirtin) ist peruanischer Herkunft. Nach ihrem Studium der Ökonomie war sie für eine namhafte peruanische Privatbank tätig. An der Technischen Universität Berlin (TU) absolvierte sie ein Aufbaustudium in Volkswirtschaft und war studentische Mitarbeiterin im Akademischen Auslandsamt. Im Anschluss arbeitete Frau de Kalies in der Auslandsabteilung der Berliner Bank. Der Fokus ihres Zuständigkeitsbereichs im Projekt richtet sich auf europäische Bildungsprojekte, ESF-Fördermittel, Abrechnung öffentlicher Mittel und Sozialversicherung.

Judith Valdivia de Kalies
Judith Valdivia de Kalies

Eva García Ramiro

Projektentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit, Qualitätsmanagement und Berichtswesen

Eva García Ramiro kommt aus Madrid, Spanien und lebt seit 15 Jahren mit ihrer interkulturellen Familie in Deutschland. Sie hat Journalistik in Madrid studiert und danach 12 Jahre lang in verschiedenen Unternehmen in Süddeutschland gearbeitet. Dort hat sie vielfältige Erfahrungen in der konzeptionellen und strategischen Arbeit, im Projektmanagement, in der Koordination und Umsetzung von Marketing- und PR-Aktivitäten (print, online und audiovisuell) gesammelt. Seit 2014 lebt sie in Berlin und hat hier die Weiterbildung als zertifizierter EU-Fundraiser und -Projektmanager abgeschlossen.

Seit März 2016 ist sie für die Projektentwicklung, das Qualitätsmanagement, die Öffentlichkeitsarbeit und das Berichtwesen im Projekt zuständig. Zu ihren Aufgaben gehören u.a. der Aufbau und Pflege von Netzwerken, Betreuung von zukünftigen Teilnehmerinnen und die öffentliche Kommunikation im Print-, Online- und Veranstaltungsbereich. Sie informiert, vernetzt und koordiniert verschiedene Akteure, um konstruktiv miteinander zu arbeiten und Visionen wahr zu machen.

Honorardozentinnen

Zum Team gehören auch Honorardozentinnen, die Expertinnen in ihrem Fach sind. Diese sind alle Frauen mit Migrationshintergrund und schon selbständig in Berlin:

Dipl. Soz. Joanna Czapska, Wirtschaftsdeutsch

Dipl. Kauffrau Hatice Ersoy, Wirtschaftsrecht und E-Commerce Recht, Rechnungswesen und Steuer

Prof. Barbara Hertwig, Business Plan

Christelle Kamanan, Social Media

Edalet Karnatz, Büroorganisation

Irena Kessler, Warenwirtschaftssysteme

Dipl. Ök. Canan Kizilelma, Internetmarketing

María del Mar Martin Cordon, Fotografie und Bildbearbeitung

Semra Saracevic, Empowerment

Barbara Schackwitz, Kommunikationstraining und Businness-Skills

Nili Shani, WordPress und Online Publishing

 

Mindestens einmal im Jahr wird eine Klausurtagung veranstaltet, wo Dozentinnen, Teilnehmerinnen, Vorstand und Team sich treffen, um die Qualifizierung, deren Inhalte und Methoden aus verschiedenen Perspektiven zu evaluieren. Diese wertvollen Arbeitsunterlagen aus der gemeinsamen Reflexion und dem gemeinsamen Austausch werden bei der Planung und Umsetzung des nächsten Qualifizierungsangebots immer berücksichtigt.

Eva García Ramiro
Eva García Ramiro