Dozent/-in für Empowerment auf Honorarbasis

Der gemeinnützige Verein I.S.I. e.V. - Initiative Selbständiger Immigrantinnen - ermutigt und unterstützt seit 1990 Frauen unterschiedlicher Herkunft in ihrem Wunsch nach ökonomischer Selbständigkeit und gesellschaftlicher Integration. Mit Qualifizierungsangeboten, die die Entwicklung individueller Potentiale und die Stärkung von Selbstvertrauen einbezieht bereiten wir unsere Teilnehmerinnen für den Weg zur erfolgreichen Existenzgründung vor.

Ab sofort suchen wir fachliche Verstärkung für eine Dozententätigkeit im Bereich Empowerment. Der Umfang der Unterrichtsstunden wird mit dem/-r Auftragnehmer/-in besprochen.

Qualifikation: Abgeschlossene Hochschulbildung

1.    Zielsetzung der Stelle

  • Empowerment zielt darauf ab, dass Menschen die Fähigkeit entwickeln und verbessern, ihre soziale Lebenswelt und ihr Leben selbst zu gestalten und sich nicht gestalten zu lassen.
  • Die Teilnehmerinnen können auf positive und konstruktive Weise Feedback geben.
  • Ihre intuitive und kreative Fähigkeiten nutzen, und andere zu beurteilen.
  • Die Teilnehmerinnen sollen dazu ermutig werden, ihre eigenen (vielfach verschütteten) personalen und sozialen Ressourcen sowie ihre Fähigkeiten zur Beteiligung zu nutzen, um Kontrolle über die Gestaltung der eigenen sozialen Lebenswelt (wieder) zu erobern.

2.    Hauptaufgaben

  • Interkulturelle Kompetenz
  • Zeit- und Stressmanagement
  • Unternehmer Persönlichkeit
  • Unternehmerisches Denken
  • Motivationstraining

3.    Anforderungen

  • Abgeschlossenen Studium oder gleichwertige Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten.
  • Didaktische Kompetenz, Selbststrukturierte und organisierte Arbeitsweise
  • Praxis- und Berufsbezug im Unterricht bzw. im Erwachsenenbildung
  • Ein engagierte und dynamische Persönlichkeit

Wir freuen uns besonders auf Bewerbungen von Frauen mit Migrationsgeschichte.
Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte an:
I.S.I. e.V., Kurfürstenstraße 126, 10785 Berlin oder info@isi-ev.de

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können leider nicht erstattet werden.
Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden können, wenn ein adressierter und frankierter Rückumschlag beiliegt.

Zurück